Bild von Charlotte Fischer
Begegnungs-Geschehen

Die Eurythmie belebt den Menschen und führt so an das Lebendige (wieder) heran. Sie bleibt nicht aussen vor und redet über das Lebendige, sie ermöglicht dem Menschen mitten hinein zu finden.

 

Denn immer mehr gilt:

  • Vom Standpunkt im Denken zum Denken in Bewegung
  • Vom einseitigen Blickwinkel zur inneren Anschauung des Ganzen
  • Von der Vorstellung zur Wahrnehmung im Tun
  • Vom Ablauf zum Prozess
  • Vom Nebeneinander zum Miteinander und Füreinander
  • Vom Modellwissen zur Fähigkeit und inneren Haltung

 

Dies alles setzt beim Menschen an.

 

In diesem Zusammenhang bekommt die Eurythmie im Arbeitsleben wieder Relevanz. Sie wurde in den 80er Jahren in Zusammenarbeit mit dem NPI in Holland als Betriebseurythmie durch Annemarie Ehrlich entwickelt. Heute wird sie im Kontext neuer Fragestellungen in Wirtschaft und Gesellschaft weiter entwickelt und gibt als sozialkünstlerische Methode Impulse für ein lebendiges Kraftfeld.

 

neu seit September erhältlich:

GEMEINSAM BEWEGEN. EURYTHMIE FÜR ARBEITS- UND TEAMKULTUR

ISBN: 978-3-85636-253-9

Broschur, ca. 80 Seiten, EUR 14.80 / CHF 18.00