Im Bereich Gesundheit haben wissenschaftliche Studien gezeigt, dass Eurythmie als künstlerische Methode eine gesundende Kraft hat, wie wenig andere.

Professor Maximilian Moser in Graz hat jahrzehntelang Rhythmusforschung betrieben. Er konnte nachweisen, wie die Eurythmie den Biorhythmus so nachhaltig stärkt, dass  sich die Schlafqualität bei Menschen mit Schicht-diensten verbesserte; dass sich das Unfallrisiko auf null senkte bei Menschen in Arbeits-situationen mit erhöhter Unfallgefahr; oder dass Burnout gefährdete Gruppen sich schneller und nachhaltiger regenerieren konnten. (www.humanresearch.at)

Sich künstlerisch zu betätigen ist in unserer Zeit kein Luxus, sondern für viele Menschen eine Notwendigkeit, um gesund zu bleiben und Freude am Leben zu empfinden.